Gartenarbeiten im April

April, April der macht was er will. Angefangen bei frühsommerlichen Außentemperaturen bis hin zu Schnee und Eis ist im April nichts unmöglich. Diese Wetterlaunen machen auch uns Hobbygärtnern das Leben schwer. Wir zeigen euch hier, welche Gartenarbeiten im April alles gemacht werden kann.

Ziergarten

Krokusse, Narzissen und Tulpen

Das Laub von verblühten Krokussen sollten Sie nicht entfernen. Das verwelkte Laub sieht nicht besonders schön aus, ist aber wichtig für den Krokus. Die Pflanzen sind auf das verblühte Laub angewiesen, um Reservestoffe in den Zwiebelknollen zu speichern. Bei Narzissen und Tulpen ist die Situation anders. Die Blütenreste sollten hier weggeschnitten werden. Andernfalls bilden die Pflanzen Samenstängel, die den Zwiebeln Energie entziehen.

Stockrosen

Möchtet ihr dieses Jahr herrliche Stockrosen im Garten haben, solltet ihr sie zur Monatsmitte geschützt aussäen.  Ab Mitte Mai werden die Pflanzen dann ins Freie gesetzt.

Sommerzwiebeln

Möchtest du deinen Garten im Sommer in voller Blüte sehen? Dann setze von März bis Mai Sommerblumenzwiebeln und -knollen. Lilien, die Kälte gut vertragen, können schon nach dem Frost eingepflanzt werden. Um früh Dahlienblüten zu genießen, pflanze die frostempfindlichen Knollen jetzt in Töpfe. Wähle einen kühlen und hellen Platz in deinem Zuhause. Nach den Eisheiligen Mitte Mai kannst du sie mit dem Topfballen ins Freie setzen. Bereite dich auf ein prächtiges Blütenmeer vor! Ein praktischer Tipp: Hebe die Sommerzwiebeln im Herbst aus. Bewahre sie über den Winter in leicht feuchter Erde an einem kühlen, dunklen und frostfreien Ort auf. So kannst du ihre Pracht im nächsten Jahr erneut genießen.

Blumenwiese

Mit einer Blumenwiese könnt ihr ab Mitte April in eurem Garten wieder für farbliche Akzente sorgen. Hierzu könnt ihr eine schöne Blumenmischung aussäen.

Rasen

Von jetzt an könnt ihr euren Rasen wieder regelmäßig mähen, außer der Rasen ist noch nass.

Stauden

Der ideale Zeitpunkt für die Pflanzung von Stauden ist jetzt. Vor dem Pflanzen der Stauden solltet ihr sie einen halben Tag ins Wasser stellen, damit die Wurzelballen mit Wasser vollgesaugt werden.  Sobald der Wurzelballen mit Wasser gesättigt ist, pflanzt ihr die Staude so ein, dass der Wurzelballen bündig zur Erdoberfläche steht. Außerdem könnt ihr Hornspäne oder Kompost im Pflanzloch verteilen.

Schnecken

Besonders beliebt bei Schnecken sind die jungen Triebe von Pflanzen. Rittersporn und Funkien stehen offenbar ganz oben auf der Speisekarte der Schnecken. Schenkt diesen Pflanzen besondere Aufmerksamkeit, damit sie angemessen geschützt werden.

Gemüsegarten

Kürbis, Melone, Zucchini

Zu den Pflanzen, die das Ausstechen nicht gut vertragen, gehören Kürbis, Melone und Zucchini. Man sollte diese Pflanzen in Töpfe säen. Verwende immer zwei bis drei Samen für einen Topf und suche die stärkste Pflanze am Ende aus.

Pastinaken

Eure Pastinaken könnt ihr  im März, aber auch im April direkt ins Freiland säen.

Rucola

Bereits Anfang April kann man den ersten Rucola direkt ins Freiland säen.

Bohnen

Falls ihr die Bohnen in diesem Jahr früher ernten möchtet, dann könnt ihr sie bereits geschützt in Töpfen anbauen. Andernfalls kann man erst gegen Mitte Mai mit der Aussaat beginnen.

Obstgarten

Regen

Ist der April sehr niederschlagsreich, solltet ihr nach dem Regen die Wassertropfen behutsam von den Blüten abstreifen. Auf diese Weise trocknen die Blumen schneller und sind damit weniger anfällig für Pilzkrankheiten.

Krankheiten

Zwischen Blüte und Fruchtbildung sind zahlreiche Schädlinge und Krankheiten im Anmarsch.  Pflegt eure Obstbäume gut, um sie rechtzeitig bekämpfen zu können.

Birnenbäume

Lasst eure Birnbäume nicht gut bestäuben, dann solltet ihr die konkurrierenden Pflanzen in der Nähe des Baumes entfernen. Eine rivalisierende Pflanze kann beispielsweise der Löwenzahn sein. Zudem könnt ihr eine dünne Zuckerlösung oder stark verdünntes Anisöl auf die Blüten sprühen. Auf diese Weise werden Bienen angelockt.

Wir hoffen, das du jetzt einen guten Überblick über die anstehenden Gartenarbeiten im April hast. Wer noch etwas für seinen Garten braucht, kann gerne bei uns im Markt vorbeikommen. Hier kommst du zu unserem Markt-Finder.

Schreibe einen Kommentar